Agenda Petershausen

Kommunale Agenda 21 Petershausen

Mitmachen | Projekte | Links | Suche | Kontakt

Die Agenda-21-Gruppe arbeitet nach dem Grundprinzip "Nachhaltigkeit" auf den Gebieten Ökonomie und Ökologie sowie im sozialen Bereich. Wir treffen uns vierteljährlich montags im Sitzungssaal des Rathauses Petershausen jeweils um 20 Uhr. Die Treffen sind öffentlich, Interessenten sind auch ohne Voranmeldung willkommen.

Unsere Termine im Jahr 2017: 6. Februar., 8. Mai, 3. Juli, 2. Oktober, 4. Dezember.

Protokolle der Treffen

Protokolle 2017: 08.05. | 06.02.
Protokolle 2016: 05.12. | 10.10. | 04.07. | 02.05. | 01.02.
Protokolle 2015: 07.12. | 05.10. | 06.07. | 04.05. | 02.02.

Jahresrückblick: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

Aktuelles

Treffen am 8. Mai 2017
Die Agenda-21-Gruppe Petershausen traf sich am 08.05.17 im Rathaus. Die Themen waren diesmal unter anderem: Food Sharing (15-Minuten-Referat von Anna Kapusta, PDF 1.5 MB); Lastenfahrrad; Infokampagne über nachhaltige Energieproduktion in Petershausen - bisherige und zukünftige Aktivitäten (Marktplatzfest, Kirchweih/Tombola); geplanter Artikel über Elektromobilität; Besuch der Bio-Biogasanlage in Röhrmoos am 05.05.17 und Artikel über Biogas im Gemeindeblatt vom August; Fairtrade-Gemeinde Petershausen; Aktivitäten gegen die 3. Startbahn. Ein Protokoll ist verfügbar.

Strom aus der Steckdose?
Die Agenda-21-Gruppe veröffentlicht im Mitteilungsblatt der Gemeinde Petershausen in Zusammenarbeit mit dem Energieforum Petershausen e.V. und der BürgerEnergie HaPeVi eG regelmäßig informative Beiträge zum Thema Energie. Unter dem gemeinsamen Motto "Strom aus der Steckdose?" stehen sie auch im Flyer-Format als PDF zur Verfügung. Bisher sind erschienen:
1. Übersicht regenerativer Energien (1,3 MB, 12/2016)
2. Photovoltaik (0,35 MB, 2/2017)
3. Windkraft (800 K, 5/2017) <-NEU!

Atommüll für alle
In einer Aktion zum 1. April 2017 machte die Agenda-21-Gruppe Petershausen klar, dass ohne Energiewende weiterhin Atommüll anfällt, und schlug vor, ihn gerecht unter den Anwohnern aufzuteilen, da das Endlager-Problem nach wie vor ungelöst ist. Ein entsprechender Artikel erschien im Mitteilungsblatt der Gemeinde. Cornelia Stadler schrieb dazu einen Leserbrief.

FaschingFaschingsumzug 2017
Die Agenda-21-Gruppe beteiligte sich am 26. Februar 2017 erstmals am Faschingsumzug in Petershausen. Unter dem Motto "Der Strom kommt aus der Steckdose" wurden "Atommüll-Dosen" an Zuschauer zur Lagerung in deren Gärten verteilt, um die Notwendigkeit regenerativer Energie zu verdeutlichen.

> Frühere Meldungen